Ich kam, ich küsste und verliebte mich ...

Nach den längsten 4 Tagen meines Lebens, begann der heiß erwartete Sonntag.

Ich war total aufgeregt und glücklich.

Da wir bei unserem langen Telefonat schon darüber gesprochen hatten, wie es ablaufen könnte, war ich noch viel aufgebracht.

 

Die Zeit schien still zu stehen. Ich fuhr los zum Hauptbahnhof und wartete voller Vorfreude auf den Zug. Nach 1 Stunde und 20 Minuten hieß es aussteigen.

Nun war mein Herz kurz davor zu explodieren. Ich nahm mein Handy um zu sehen ob er schon angekommen ist und wo er denn steht.

Schon erblickte ich ihn .. es war ein Moment wie kein anderer.

Seine Augen sahen direkt in meine und wir konnten nicht aufhören zu lächeln. Er umarmte mich und gleichzeitig küsste er mich als wäre es nicht unser erster Kuss.

Ein so unbeschreiblicher Moment ...

Obwohl wir uns vorher nicht kannten, hatten wir das Gefühl schon Ewigkeiten zusammen zu sein.

 

Wir fuhren in sein Lieblingsrestaurant. Dort fing es an. Er nahm meine Hand und ließ sie nicht mehr los. Es fühlte sich an wie ein Traum ...

Ich verliebte mich .. 

 

6 Stunden haben wir zusammen verbracht . Nach dem Essen, dem Spaziergang und dem vielen Reden war es an der Zeit für mich, zurück zu fahren. Er begleitete mich zum Zug, wo wir uns bis zur letzten Sekunde umarmten und küssten.

 

Weiter geht's im Blog #3 .. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0